Wie es mir die letzten 46 Tage erging und wie die weiteren Tage bis zur Wiedereröffnung meines Nagelstudios verlaufen Berichte ich euch ab jetzt regelmäßig in meinem Blog.

Denn eine Nageldesignerin ist nicht Systemrelevant obwohl die ein oder anderen Bilder von kaputten Nägeln eindeutig nach „NOTFALL“ schreien. Die ersten 14 Tage habe ich ungelogen Minütlich damit verbracht Information über die Wirtschaftshilfen heraus zu finden und war zum Schluss schlauer als mein Steuerberater. Abgesehen davon das mich dass ganz schön an meine psychischen Grenzen gebracht hat, habe ich es aber dennoch geschafft mir 500€ zu sparen. Ja mit dem ganzen Misst wird auch noch ordentlich Geschäft gemacht.

Nach 30 e-Mails und 25 Anrufe bei Hotlines, hatte ich dann die Schnauze voll, denn selbst die wussten nicht mehr wie ich – traurig aber wahr.

Schlussendlich habe ich dann aber die Novemberhilfe selbst beantragt. Ein böser Nachgeschmack hatte ich bei der Angabe des erzielten Umsatzes im November 2020. Meine “Mega Idee” für die Kids Nikolausstiefel zu gestalten und einen Adventskalender zu planen hat sich als reinste Bestrafung für mich herausgestellt, denn Umsatz ist nun mal kein Gewinn aber Umsatz wird bei der Hilfe abgezogen.

Da bleibt mir nur noch die erfreulichen Kinderaugen auf den Bildern die ihr mir geschickt habt und kann ohne darüber nachzudenken einen zufriedenen Haken dran machen.

Was ich auch unendlich schätze ist, dass ihr zu mir haltet, mich unterstützt, mit mir fühlt und ihr euch nicht damit zufrieden gebt das die Regierung mit einer großherzigen Stimme sagt ALLE BETROFFENEN bekommen 75% vom Vorjahres Umsatz. Wenn die Regierung nur halb so schnell gehandelt hätte wie ihr das ohne groß zu überlegen getan habt wäre nicht nur mir geholfen gewesen. Was ich damit sagen wollte… Ihr habt mir in den ersten Wochen den Arsch gerettet. DANKE!

Seit ein paar Tagen bin ich ein wenig depri. Mich macht die Ungewissheit wahnsinnig wie es weiter geht. Ich bin eine Person, die in der Regel immer einen Plan B in petto hat, aber irgendwie bin ich noch nicht auf einen neuen Plan B gestoßen. Ich liebe meinen BERUF UND DAS WAS ICH MACHE……ich mach nicht NUR Nägel, ich lebe mein kreatives ICH aus.

Wer hat den heutzutage noch die Möglichkeit sein Hobby und das was ihn ausmacht und sein Talent in seinem Beruf auszuleben? Richtig…. fast keiner. Wir sind eine Gesellschaft die funktional dass macht was uns finanziell absichert und ansehnlicher bei unseren Mitmenschen macht.

In der Regel kennt hier im Umkreis jeder der sich für Nägel interessiert… die Jenny aus Soden, die die Nägel macht. Hallo? Das schmeiß ich doch jetzt nicht weg nur weil so ein scheiß Virus da ist und trotzdem ist es schwer aus meinem aktuellen Tief etwas positives zu gewinnen. Aktuell überleg ich ein zweites Standbein zu finden, etwas was auch trotz Corona nebenbei läuft, aber mein IDEEN-Haushalt ist in Moment auf Sparflamme. Vielleicht habt ihr IDEEN für mich?

Ich bin für jede Unterstützung dankbar.
So.Nikolausstiefel gebastelt, Plätzchen mit Näschel hab ich schon gebacken, distanziert genagelt hab ich schon… es wird halt echt Zeit hier wieder Systemrelevant zu nageln.

Aber was mir noch so alles in den Sinn kommt und wie ich die Wartezeit zum nächsten Antrag überstehe berichte ich euch die Tage.

Pimp Your Nails UNTERSTÜTZEN*

* Du wirst zu Paypal.me weitergeleitet wo du Pimp Your Nails mit einem Betrag deiner Wahl unterstützen kannst.